Ziel des Forschungsprojekts Transparenz in Produktionsprozessen

Ziel des Forschungsprojektes ist es, durch den gezielten Einsatz von intelligenten Cloud Computing- und Big Data Analytics-Ansätzen zum einen komplexe Produktionsprozesse fortlaufend zu optimieren und zum anderen datenbasierte Geschäftsmodellinnovationen abzuleiten. Dadurch soll die internationale Wettbewerbsfähigkeit bayerischer Unternehmen in zunehmend digitalisierten, globalen Wertschöpfungsnetzen weiter gesteigert werden. Entwickelt werden Lösungen von der sicheren Datenerzeugung mittels Sensorik, über deren sichere und systematische Speicherung und Aufbereitung bis hin zur zielorientierten Auswertung und Analyse.
Im Forschungsvorhaben kooperieren hierzu Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den Regionen Schwaben und Oberfranken, um Big Data-basierte Ansätze zur intelligenten Sammlung und Auswertung von Massendaten der Produktion zu erforschen.

 

 


Projektkonsortium

Das Forschungsprojekt wird durch ein interdisziplinär besetztes Konsortium bearbeitet, das neben der Hochschule Augsburg und der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT aus sechs Industriepartnern besteht. Die Unternehmen sind BMK Group, GROB-WERKE, Günzburger Steigtechnik, HEINZ-GLAS, RENK und WashTec.